Albert Heyde Stiftung

Aktuelles

zurück
zum Verkauf Vorstellung des neuen Heimatkalenders 65.2021

Reinhard Schmook &Hans-Peter Trömel Bad Freienwalder Heimatkalender im 65. Jahrgang

Der Heimatkalender feiert ein Jubiläum, denn er erscheint diesen Herbst seit 1957 zum 65. Male, und das ununterbrochen. Diejenigen, die damals den ersten Jahrgang herausgaben, brauchten dazu mehrere Anläufe. Das Druckpapier war rationiert und die Inhalte der einzelnen Beiträge mussten von der Abteilung für Agitation und Propaganda der SED-Kreisleitung abgesegnet sein, sonst gab es keine Druckgenehmigung. Seitdem hat sich viel verändert, auch im Erscheinungsbild des Bad Freienwalder Heimatkalenders. Sein Anliegen aber ist geblieben: die Leser mit der heimatlichen Natur und Geschichte vertraut zu machen, das Heimatbewusstsein zu stärken und wichtige Ereignisse unseres Lebensumfeldes für die Nachwelt festzuhalten.
Der neue Kalenderjahrgang enthält 33 Beiträge von 27 Autoren, die wie immer ohne Honorar mitarbeiteten und mit ihren Themen eine breite Palette unseres heimatkundlichen Spektrums abbilden. U.a. geht es um den geheimnisumwitterten Burgwall bei Alttornow, um das Ende der Jahrhunderte alten Ziegeleitradition, um die Sportgeschichte zwischen 1933 und 1945, um den schweren Anfang des Hochwasserschutzes nach 1945 und um den Grünen Weg hinter der Waldstadt. Die Nachbarstadt Wriezen ist mit Betrachtungen über die einstige Badeanstalt im Stadtsee und mit dem Kolonialwarengeschäft Taecker in der Wilhelmstraße vertreten.
Neben interessanten Beiträgen über die Züchtung von veilchenblauen winterharten Rosen und den Apfelbäumen am Sonnenburger Weg gibt es auch wieder mehrere Artikel aus neumärkischen Orten dies- und jenseits der Oder. Selbstverständlich ist wie jedes Jahr ein Jahresrückblick auf das vorvergangene Jahr dabei.

Zu kaufen gibt es ihn für 9,50 Euro an den bekannten Verkaufsstellen in Bad Freienwalde und Umgebung,
oder  hier im Onlineshop .